Wikia

Scrubs-Wiki

Brendan Fraser

Diskussion0
1.676Seiten in
diesem Wiki
Brendan Fraser
Nebendarsteller
Rolle Ben Sullivan
Geburtsdatum 3. Dezember 1968
Geburtsort Indianapolis, Indiana, USA
IMDb
Bilder von Cast & Crew

Brendan James Fraser ist ein US-amerikanisch-kanadischer Filmschauspieler. In Scrubs verkörperte er die Rolle von Ben Sullivan, dem Bruder von Jordan und Danni Sullivan.

Leben & KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Peter Fraser, Vater von Brendan, war in Kanada in der Tourismus- und Reisebranche tätig, seine Mutter war Verkäuferin. Mit seinen drei älteren Brüdern, Kevin, Regan und Sean, war er in seiner Kindheit oft unterwegs, so verbrachten sie Teile ihres Lebens in den Niederlanden, der Schweiz, in Rom, in London und auch in verschiedenen Städten der USA.

Anfänge am TheaterBearbeiten

Bereits im Alter von zwölf Jahren trat Fraser in verschiedenen Londoner Theatern auf. Im Jahre 2001 spielte er erneut eine Theaterrolle in London in dem "West-End-Hit" Die Katze auf dem heißen Blechdach von Tennessee Williams.

SchauspielkarriereBearbeiten

Fraser studierte Schauspiel am Upper Canada College in Toronto und machte seinen Abschluss am Actor’s Conservatory Cornish College of the Arts in Seattle, Washington. Ab dem Jahr 1991 nahm Fraser Filmrollen an; zu Beginn nur in Komödien wie Airheads aus dem Jahre 1994. Eine weitaus größere Bekanntheitsstufe erreichte er durch die Verkörperung der Titelfigur der Tarzan-Parodie George – Der aus dem Dschungel kam, ebenso wie durch die Rolle des Richard O’Connell im Abenteuerfilm Die Mumie. Ab 1997 war Fraser vorrangig in ernsteren Filmrollen zu sehen, darunter in dem biografischen Film Gods and Monsters und einer Neuverfilmung des Romans The Quiet American.

PersönlichesBearbeiten

Fraser war von September 1998 bis Dezember 2007 mit seiner langjährigen Partnerin, der Schauspielkollegin Afton Smith, verheiratet; mit ihr hat er drei Söhne. Im Dezember 2007 gab das Paar die Trennung bekannt. Fraser besitzt sowohl die US-amerikanische als auch die kanadische Staatsbürgerschaft und spricht  fließend Französisch.

FilmografieBearbeiten

  • 1991: Das Kind des Satans
  • 1991: Dogfight
  • 1992: Steinzeit Junior
  • 1994: In the Army Now – Die Trottel der Kompanie
  • 1994: Der Scout
  • 1995: Die Passion des Darkly Noon
  • 1995: Perfect Crimes
  • 1995: Now and Then – Damals und heute
  • 1996: Brain Candy
  • 1996: Mrs. Winterbourne
  • 1996: Glory Daze – Es lebe die Uni!
  • 1997: The Twilight of the Golds
  • 1997: George – Der aus dem Dschungel kam
  • 1997: Verdammt, ich will Dich
  • 1998: Gods and Monsters
  • 1999: Eve und der letzte Gentleman
  • 1997-99: Saturday Night Live
  • 1999: Die Mumie
  • 1999: Dudley Do – Right
  • 2000: Teuflisch
  • 2001: Monkeybone
  • 2001: Die Mumie kehrt zurück
  • 2002: Der stille Amerikaner
  • 2003: Looney Tunes: Back in Action
  • 2004: L.A. Crash
  • 2006: Krumme Geschäfte
  • 2007: The Air I Breathe
  • 2008: Reise zum Mittelpunkt der Erde
  • 2008: Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers
  • 2008: Tintenherz
  • 2009: G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra
  • 2010: Ausnahmesituation
  • 2010: Reine Fellsache

Auftritte inBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Frasers Film- und Fernsehrollen werden in Deutschland meist von Torsten Münchow synchronisiert.
CAST
Hauptcast Zach BraffSarah ChalkeDonald FaisonJudy ReyesJohn C. McGinleyKen JenkinsNeil Flynn
Kerry BishéDave FrancoMichael MosleyEliza Coupe
  Nebencast   Sam LloydRobert MaschioChrista MillerAloma WrightJohnny KastlTravis Schuldt
Nach Staffeln Liste der Auftritte der Charaktere123456789WKompletter Cast e