Fandom

Scrubs-Wiki

Kevin Casey

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auf diese Toilette zu gehen ... wäre mein Everest.Kevin  ("Meine Offenbarung")

Prof. Dr. Kevin Casey ist ein talentierter Internist und Chirurg, der vorübergehend als Gastprofessor am Sacred Heart Hospital arbeitete. Er leidet unter OCD.

CharakterBearbeiten

Frühe Karriere Bearbeiten

Dr. Casey war, als frischgebackener Arzt, zusammen mit Dr. Cox als Assistenzarzt am Sacred Heart. Die Ausbildung musste er aber wegen seiner teils schweren Zwangserkrankung abbrechen. Laut eigener Aussage hat er seine Medizinbücher und -magazine immer wieder gelesen und ist dadurch zu dem Arzt geworden, der er jetzt ist; dies erklärt auch, warum er sogar in kurzer Zeit präzise Diagnosen stellen kann

Rückkehr zum Sacred Heart Bearbeiten

Zunächst schien es so, als hätte J.D. in Dr. Casey den Mentor gefunden, den er immer gesucht hat. Doch als sie beide in der Bar ein Bier tranken, erzählte Kevin J.D, dass es falsch ist noch einen Mentor zu brauchen, nachdem man schon drei Jahre als Arzt tätig ist. Desweiteren unterbot er die Rekordzeit von Turk bei einer bestimmten Operation, woraufhin dieser unzufrieden mit seinem Beruf ist. Dr. Cox wird ebenfalls durch Kevin verärgert, da dieser im diagnostizieren besser ist als er. Casey schafft es sogar, Carla zu sagen, was am Essen komisch schmeckt.

Doch als alle drei (J.D, Turk & Dr. Cox) erkennen, dass ihre Probleme lange nicht so groß sind wie die von Dr. Casey; so beschließen sie, dass es nicht fair wäre ihn für diese ganzen Sachen verantwortlich zu machen. Später, als J.D. neben Dr. Casey steht, der nicht aufhören kann sich die Hände zu waschen obwohl seine letzte OP schon zwei Stunden zuvor war, wird J.D. erst richtig klar mit welchen schweren Problemen Casey es wirklich zu tun hat. (Mein Katalysator)
3.13 - Offenbarungstoilette.jpg

J.D. und Casey bei der Dachtoilette

Kevin und die Offenbarungstoilette Bearbeiten

Später installiert der Hausmeister eine Toilette auf dem Dach um - wenn es nach ihm geht - besser auf sein Leben hinabsehen zu können, als wenn er die mit Keimen verseuchten Toiletten im Innengebäude benutzen würde. Zwar versucht der Hausmeister die Existenz der Toilette geheim zu halten, doch schon nach kurzer Zeit benutzen viele der Mitarbeiter des Sacred Hearts das "Dachklo". Auch Kevin bekommt davon Wind, doch seine Neurosen machen es ihm unmöglich sich auf die Toilette zu setzen. Inzwischen ist Elliot sichtlich unglücklich über die Tatsache, dass Dr. Casey jedem im Sacred Heart geholfen hat - mit Ausnahme von ihr. Also fragt sie ihn um Hilfe bei einem einfachen Eingriff, doch er hat seine eigenen Sorgen mit der Dachtoilette. Um ihr später trotzdem bei ihrem Problem zu helfen, überwindet er sich und benutzt die Dachtoilette und erobert so seine Ängste. Das hilft auch Elliot ihre Probleme in Griff zu bekommen.

3.13 - Casey und Elliot.jpg

Dr. Casey hilft Elliot in ihrer Offenbarung

Doch Dr. Casey verabschiedete sich schon recht schnell wieder. Als er das Krankenhaus verließ, verabschiedete er sich nur richtig von J.D, kehrte aber für eine Fantasie von Elliot, in welcher sie auf der Offenbarungstoilette sitzt wieder zurück. (Meine Offenbarung)

Persönliches Bearbeiten

Spitznamen Bearbeiten

  • Superdoc
  • Superdoc mit Zwangsneurosen
  • Kev-Kev
  • Kumpel

Zwänge Bearbeiten

  • Wenn Dr. Casey ein Gebäude betritt oder verlässt, muss er jedes Mal mit dem linken Fuß zuerst auftreten und ausatmen, sobald er den rechten Fuß aufsetzt. Dies macht er bei seiner Ankunft am Sacred Heart, sowie bei seinem Abschied.
  • Wenn er auf Toilette muss, muss er dazu jedes Mal nach Hause fahren und seine eigene Klobrille drei Mal mit Industriereiniger schrubben. Das ganze dauert seine Zeit.
  • Wenn man ihn ruft, besteht Dr. Casey darauf einfach nur "Kevin" oder "Dr. Kevin Casey" genannt zu werden.
  • Wenn er etwas unterschreibt, sagt er dabei immer wieder seinen eigenen Namen, da er Angst hat ihn zu vergessen.
  • Jeden Morgen fasst Dr. Casey alles in dem Zimmer seines ersten Patienten an und sagt dabei bei jeder Berührung "Bing".
  • Er versucht jeden möglichen Körperkontakt zu vermeiden.
  • Manchmal hört Dr. Casey nicht auf bestimmt Worte zu sagen oder eine bestimmte Tätigkeit auszuführen, z.B. das Händewaschen.
3.12 - J.D. und Kevin.jpg

Kevin trinkt zusammen mit J.D. ein Bier in der Bar. (Mein Katalysator)

Trivia Bearbeiten

  • Dr. Kevin Casey ist ein Homonym von Ken Kesey, ein berühmter amerikanischer Schriftsteller. Sein größter Roman "Einer flog über das Kuckucksnest", befindet sich in einer psychiatrischen Klinik, in der einer der Charaktere, George Sorensen, hat schwere Zwangsstörungen gesetzt.
  • Der Charakter des Kevin Casey mit all seinen Zwangsneurosen weist auf den Darsteller, Michael J. Fox hin, der seit nunmehr 20 Jahren an dieser Krankheit leidet.
  • Der Charakter von Dr. Casey nimmt ebenfalls Bezug auf Hauptdarsteller Zach Braff (J.D.), der ebenfalls unter Zwangsneurosen leidet.
  • Casey hat desweiteren starke Parallelen zu Adrian Monk aus der Serie Monk, denn...
    • ...beide haben Zwangsneurosen.
    • ...beide können schnell Probleme lösen.
    • ...beide haben fast die gleichen Neurosen.