Fandom

Scrubs-Wiki

Medizinisches Wörterbuch/A

< Medizinisches Wörterbuch

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Medizinisches Wörterbuch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Hinweis zu medizinischen Beiträgen
Ein Klick auf die Überschriften führt zu dem entsprechenden Wikipediaartikel

AdipositasBearbeiten

  • Unter Adipositas ist eine übermäßige Ansammlung von Fettgewebe im Körper zu verstehen. Diese Fettleibigkeit, mit dem Body-Maß-Index von über 30, ist eine multikausale Erkrankung bzw. chronische Gesundheitsstörung, verursacht durch Essstörungen, endokrine Erkrankungen, Lebensweise, seelische Störungen, Medikamente oder durch genetische Disposition. Übersteigt die Energiezufuhr dauerhaft den Energieverbrauch, wird die Adipositas ausgelöst. Folgen der Fettleibigkeit sind schwere Erkrankungen wie Bluthochdruck, Verkalkung der Herzkranzgefäße, Zuckerkrankheit vom Typ 2, Krebssowie eine kürzere Lebenserwartung.
  • Die Fettleibigkeit führt zu einer Reihe körperlicher Beschwerden wie Atemnot und Kurzatmigkeit bis hin zu Atemstillstände. Rückenschmerzen und Kniebeschwerden sind ebenfalls Symptome der Adipositas. Behandelt wird die Fettleibigkeit mit einerlebenslangen Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten sowie Maßnahmen in den Bereichen Bewegung und Stressbewältigung. Eine medikamentöse Behandlung wird nur bei fettleibigen Patienten durchgeführt, die trotz Diät und ausreichend körperlicher Aktivität nicht genügend Gewicht verlieren.
  • Quelle: http://www.cz-wellmed.de/fettabsaugung.htm

AppendizitisBearbeiten

  • Unter einer Appendizitis wird eine Entzündung des Wurmfortsatzes des Blinddarmes verstanden. Oft wird dies fälschlicherweise als "Blindddarmenzündung" bezeichnet. Die Symptome sind in den meisten Fällen Schmerzen im Unterbauch im Bereich des Nabels, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Fieber.Die Therapie ist die Entfernung des enzündeten Fortsatzes mittels Operation (Appendektomie)

AntibiotikaBearbeiten

  • Antibiotika werden vielfach als Arzneistoffe in der Behandlung von bakteriellen Infektionskrankheiten verwendet. Das bekannteste ist Penicillin. Doch aufgrund verstärker und erhöhter Antibiotikaverabreichungen kommt es immer ofter zu sogenannten "multiresidenten" ,sprich antibiotikaunempfindlichen,Bakterienarten.

AmnesieBearbeiten

  • Amnesie auch Gedächtnisverlust (von griech. a „ohne, nicht“ und mnesis „Erinnerung“) bezeichnet eine Form der Gedächtnisstörung für zeitliche oder inhaltliche Erinnerungen.

AneurysmaBearbeiten

  • Bei einem Aneurysma weitet sich die Wand eines Blutgefäßes. Je mehr diese Wand geweitet ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie reist, was innere Blutungen zur Folge haben könnte.

Akute intermittierende PorphyrieBearbeiten

  • Bei einer akuten intermittierenden Porphyrie (AIP) handelt es sich um angeborene oder erworbene Störungen der Häm-Biosynthese, bei denen es aufgrund eines Enzym-Defektes zur Überproduktion, Anhäufung und vermehrten Ausscheidung von Zwischenprodukten der Hämsynthese kommt.

AortendissektionBearbeiten

  • Unter einer Aortendissektion oder Aneurysma dissecans aortae versteht man die Aufspaltung der Gefäßwand der Aorta (Hauptschlagader), bedingt durch einen Riss in der inneren Gefäßwand. Unbehandelt führt sie innerhalb einer Woche zum Tod und muss daher sofort operiert werden.