Fandom

Scrubs-Wiki

Medizinisches Wörterbuch/L

< Medizinisches Wörterbuch

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Medizinisches Wörterbuch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Hinweis zu medizinischen Beiträgen
Ein Klick auf die Überschriften führt zu dem entsprechenden Wikipediaartikel

LavageBearbeiten

franz. lavage für "wäsche", "Waschung"- und aus dem lat. lavare für "waschen". Es gibt verschiedene Formen der Lavage. z.B zum durchspülen bestimmter Organe oder Körperhöhlen.

LumbalpunktionBearbeiten

Eine Lumbalpunktion (lat. Lumbus - Lende) ist eine Punktion des Duralsacks im Bereich der Lendenwirbel. Dabei wird eine Hohlnadel in den Lumbalkanal auf Höhe der Lende eingeführt und Nervenwasser (Liquor cerebrospinalis) entnommen.

Bei Verdacht auf entzündliche und maligne Erkrankungen der Hirnhäute oder des Gehirns (Meningitis, Enzephalitis, Neurolues, Multiple Sklerose, Meningeosis carcinomatosa u.a.) sowie bei anderen Erkrankungen wird diese Technik verwendet. Dabei wird die Blut-Hirn-Schranke überprüft die bei gesunden Menschen verschlossen ist. Ist dies nicht der Fall müssen weitere Untersuchung unternommen werden.

LungenembolieBearbeiten

Eine Lungenembolie ist die Verstopfungen einer Arterie in der Lunge durch ein Gerinnsel oder (beim Tauchen) durch ein Gasbläschen. Symptome sind ein erhöhter Puls, Schwellungen und Schmerzen im Bein und das Husten oder Erbrechen von Blut.

Lupus erythematodesBearbeiten

Lupus: lat. Wolf wird auch als Schmetterlingsflechte bezeichnet und ist eine Autoimmunerkrankung. Auffallend bei dieser Erkrankung ist die rote Flechte im Gesicht die wie ein Schmetterling aussieht. Bei einer Autoimmunerkrankung richtet sich das Immunsystem durch Bildung von Antikörpern gegen körpereigene Zellen. Diese Erkrankung kann alle lebenswichtigen Organe befallen und verläuft meist chronisch.

LeukämieBearbeiten

Leukämie: (altgr. Weißes des Blutes) Bösartige Erkrankung des Blutes. Auch benannt als Blutkrebs oder Leukose. Leukämien zeichnen sich durch stark vermehrte Bildung von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und vor allem ihrer funktionsuntüchtigen Vorstufen aus, sie breiten sich im Knochenmark aus, verdrängen dort die übliche Blutbildung und treten stark vermehrt im peripheren Blut auf. Es entsteht eine Anämie durch Mangel an Sauerstoff transportierenden roten Blutkörperchen (Erythrozyten), ein Mangel an blutungsstillenden Blutplättchen (Thrombozyten) und ein Mangel an funktionstüchtigen weißen Blutkörperchen (Leukozyten). Es gibt eine Akute und Chronische Verlaufsform.