Fandom

Scrubs-Wiki

Mein Finale

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Mein Finale" ist die 18. und letzte Episode der achten Staffel von Scrubs.

Handlung Bearbeiten

J.D.s letzter Tag am Sacred HeartBearbeiten

Nachdem J.D. sich für einen neuen Job im St. Vincent Hospital entschieden hat, beginnt nun sein letzter Tag im Sacred Heart. Am Morgen lässt er nochmal seinen ersten Tag im Sacred Heart Revue passieren. Danach fährt er zusammen mit Elliot zur Arbeit. Vor dem Krankenhaus haben die beiden ein Gespräch darüber, dass J.D. nicht zu enttäuscht sein soll, wenn der Abschied nicht seinen Vorstellungen entspricht. Doch zum Glück enttäuscht ihn Turk in keinster Weise, indem er ein riesiges Transparent "Goodbye J.D." am Haupteingang aufhängt und mit ihm ein finales "Ich fliege" macht. Auch der Hausmeister hat ein "Abschiedgeschenk" für ihn, den Penny, den J.D. vor 8 Jahren angeblich in die Tür gesteckt hat. Er will damit bezwecken, dass J.D. diese Tat endlich zugibt. Später geht er zu Dr. Cox, um auch ihm sein Abschiedsgeschenk zu geben: Ein Buch, in dem er alle Beleidigungen aufgeschrieben hat, die ihm Dr. Cox im Laufe der Jahre an den Kopf geworfen hat. Perry ist sichtlich angetan von dem Geschenk.
8.19 - Der falsche Abschied.jpg

Der falsche Abschied

J.D. geht danach zu Mrs. Stonewater und trifft dort auch ihren Sohn Dan. Sie wirkt verwirrt und paranoid. J.D. versichert ihrem besorgten Sohn dass er versucht herauszufinden, was mit seiner Mutter los ist. Nachdem er die Vistite beendet hat, erzählt er seinen Assistenzärzten, dass ab morgen Dr.Cox die Visite leiten wird, da er selbst das Krankenhaus verlässt. Doch die Assistenzärzte intressiert dies wenig. Eine Schwester überreicht ihm eine Krankenakte: Mrs Stonewater leidet an Chorea Huntington, einer unheilbaren Krankheit des Gehirns. Er hat auch schlechte Nachrichten für Dan, denn die Krankheit wird durch ein Gen übertragen, was bedeutet, dass auch er es haben könnte. J.D. rät ihm dringend, sich testen zu lassen. Nachdem er von einem seiner anderen Patienten "gefeuert" wurde, geht J.D. wütend an die frische Luft. Er ist verletzt darüber, dass es anscheinend niemanden außer Elliot und Turk kümmert, dass er weggeht. Sogar sein Transparent wird geändert. Dr. Kelso, der grade dabei ist, seinen Lieblingstisch aus dem Coffee Bucks zu stehlen, gibt ihm einen nettgemeinten Händedruck und wünscht ihm alles Gute. Gestärkt geht J.D. zurück ins Krankhaus, wo ihm Dan sagt, er wolle sich nicht testen lassen. Als er um die Ecke geht, trifft er auf Dr. Cox der ihm einen Vortrag hält, dass es für ihn nicht besonders ist, dass J.D. nicht mehr hier arbeiteten wird, was J.D. sichtlich wehtut.

J.D.s AbschiedBearbeiten

Auf der Station führt er ein Gespräch mit Carla . Er fragt sie warum sie immer nett zu ihm war. Carla erwidert darauf, dass er wie Bambi war und ihm jemanden das Laufen beibringen musste. Sie ist traurig und sagt dass J.D. ihr sehr fehlen wird. Er bedankt sich bei Carla dass sie ihm eine so gute Lehrerin und Freundin war. In der Cafeteria trifft er auf Ted und Jordan die ihm auch viel Glück wünschen. Er fragt Dan warum er nicht wissen will ob er die Krankheit hat und warum er sich nicht testen lassen will. Dan antwortet dass er dann Angst um seine Zukunft habe und das er sich jetzt noch alles vornehmen kann was er will. J.D. erkennt das es ihm genauso geht, denn er lebt auch im Ungewissen was die Zukunft betrifft: Ob er und Elliot zusammenbleiben werden, ob Turk und er so dicke Freunde bleiben und ob Dr.Cox ihn vermissen wird wenn er weg ist. Nachdem er seine letzte Krankenakte abgegeben hat, trifft er nochmal auf den Hausmeister und verabschiedet sich. Er erfährt auch endlich den anscheinend richtigen Namen des Hausmeisters: Glen Matthews. Bevor er entgültig geht, verabschiedet er sich noch mal von Dr. Cox. Nachdem die Assistenzärztin Sunny anfängt über J.D. herzuziehen, offenbart Perry endlich seine wahren Gefühle für J.D :

"... Für's Protokoll: er war der beste, der je in diesem Laden gearbeitet hat. John Dorian war der erste und einzige Arzt, der sich je so für die Patienten engagiert hat wie ich. Und du musst nicht glauben, er sei nur ein aussergewöhnlicher Arzt, die Wahrheit ist viel mehr, er war ... er ist, ein aussergewöhnlicher Mensch. Darum mochten ihn die Leute, mochte ich ihn! Er ist mein Freund!..."Dr.Cox

Unmerkt hat J.D. sich von hinten an Dr. Cox angeschlichen und umarmt ihn. Als er schließlich das letzte Mal über die Krankenhausflure geht denkt er an all die Menschen die ihn die letzen 8 Jahre hier begleitet haben. Nachdem er am Ende des Flures angelangt ist, erkennt er dass es hier schön war aber auch dass alles ein Ende haben muss. Am Parkplatz sieht er in seinem Abschiedsbanner eine glückliche Zunkunftsvorstellung wie einen Film vor sich.

Wer kann mir schon sagen, dass es nicht so kommen wird. Wer hat das Recht mir zu sagen, dass meine Träume nicht in Erfüllung gehen ..... Nur dieses eine Mal.J.D.

Das Banner fällt und J.D. sieht einen anderen Hausmeister beim Aufräumen am Ende des Tages. Er verabschiedet sich von J.D., scheinbar nicht wissend dass es seinen letzter Tag als Angestellter ist. J.D. steigt in sein Auto und fährt weg vom Sacred Heart Hospital.. zum letzten Mal

Wiederkehrende Themen Bearbeiten

Tagträume und Fantasien Bearbeiten

  • Am morgen seines letzten Tages im Sacred Heart erinnert sich J.D. an seinen ersten Tag.
  • Beim Verlassen des Krankenhauses betätigt J.D. den Lichtschalter und schaltet damit die komplette Stromversorgung aus, was zu einem Chaos führt.

J.D.s letzter Weg durchs Sacred HeartBearbeiten

Bevor er das Krankenhaus verlässt, erinnert sich J.D. in einem Tagtraum an die ganzen Menschen, denen er während seiner Zeit im Sacred Heart begegnet ist: (in Klammern steht, was derjenige zu J.D. gesagt hat)

  • zuerst trifft er einige von ihnen auf dem Gang:

seinen Bruder Dan (Hey, kleiner Bruder! - engl.: Hey, little brother),

Todd (Abschiedsflosse... vom Big-Dog! - engl.: Good Bye-Five... from the big dog), der ihm eine "Abschiedsflosse" verpasst,

Jamie Moyer (Du hast nie angerufen - engl.: You never called) und

Alex Hanson (Du fehlst mir - engl.:I miss you),

sowie die verstorbenen Patientinnen:

Jill Tracy (Da sind Sie ja - engl.: There you are!)

Patricia Wilk (Hi, Tiger - engl.: Hi there, tiger.).

AbschiedBearbeiten

J.D.s Version von seiner ZukunftBearbeiten

  • J.D. und Elliot heiraten.
    J.D. & Elliot (Die Zuukunft).jpg
  • J.D. und die schwangere Elliot sitzen Zuhause.
  • J.D. und Elliot feiern mit Turk und Carla Weihnachten, Dr. Cox und Jordan kommen dazu.
  • Ein "weißer" Junge und ein "halb schwarzes halb latina" Mädchen (vermutlich Sam undIzzy ) stehen vor den älteren Turk und J.D. und sagen ihnen, dass sie heiraten wollen, worüber sich die beiden tierisch freuen (J.D. fällt in Ohnmacht).

HausmeisterstoryBearbeiten

Der Hausmeister versucht den ganzen Tag J.D. dazu zu bringen zuzugeben, dass er einen Penny in die Tür gesteckt hat. Zudem trägt er den Penny als Halskette und versucht J.D. zu überlisten: "Gibs zu" Schlussendlich gibt es J.D. endlich zu und der Hausmeister sagt, er habe ihn damals schon gesehen. Er erklärt ihm, dass dies eine Charakterprüfung war, die J.D. nicht bestanden hatte und deshalb ist ihm eine wunderbare Freundschaft entgangen. Am Ende teilt er J.D. seinen Namen "Glen Matthews" mit, nachdem dieser ihn zum ersten Mal danach gefragt hat.

Kurz nachdem sich J.D. vom Hausmeister verabschiedet hat, nennt ihn ein Pfleger "Tommy", sodass es weiterhin unklar bleibt, ob Glen Matthews der richtige Name vom Hausmeister ist.

Musik Bearbeiten

  • Snow (Hey Oh) von Red Hot Chilli Peppers
  • Book Of Love von Peter Gabriel
  • Ganz am Ende als J.D. wegfährt, hört man nochmal eine Instrumentalversion von Superman , bei der der Gesang durch eine akustische Gitarre ersetzt wird.

Trivia Bearbeiten

  • Als Dr. Cox das Buch auf Seite 19 aufschlägt, sieht man, dass es etwa auf der Hälfte geöffnet ist.
  • Scrubs-Schöpfer Bill Lawrence hat einen kurzen Auftritt in dieser Folge: als Hausmeister verkleidet entfernt er Turks "Goodbye J.D."-Banner, als J.D. das Sacred Heart nach seiner Schicht verlässt, und wünscht ihm eine gute Nacht.
  • Auf der Seite TV.com wird der zweite Teil dieser Folge mit 9.9 von 10 Punkten als beste Episode von Scrubs gewertet. Die erste Hälfte der Doppelfolge teilt sich mit 9.8 Punkten den zweiten Platz mit den Folgen "Meine Schuld" und "Mein gefallenes Idol".
  • In dieser Folge ist ein kleiner Fehler, da am Anfang J.D.s Gedanken zurück zum ersten Tag gingen. Dabei sieht man auch die Szene, in der der Hausmeister J.D. droht. Allerdings geschah das am zweiten Tag.
  • Als Dr. Cox Sunny anschreit weil sie ihn angepiept hat wie viel Ibuprofen sie dem Patienten geben soll sagt J.D. am Ende "(...)Sie haben mich damals wegen der selben Sache angeschrien". Aber bei ihm (Folge 1, Staffel 1) ging es um das Medikament Tylenol.
  • Als J.D. das Krankenhaus verlässt läuft er durch zwei Flure. Am Ende des ersten hängt das Bild, mit welchem der Hausmeister Dr. Cox in den Wahnsinn treiben wollte.
  • Als J.D. das Krankenhaus verlässt und seine Zukunft auf der Rückseite des "Goodbye J.D."-Banner sieht, sieht man aus J.D.s Sicht das Geländer nicht. Doch als ein Hausmeister (Bill Lawrence) das Banner abnimmt sieht man aus seiner Sicht deutlich, dass das Banner eigentlich auf J.D.s Seite zu sehen sein muss.
  • Am Ende der deutschen Fassung, sagt ein Hausmeister (Bill Lawrence), nachdem er das Banner in die Tonne getan hat, "Nacht", er hat also als der Erfinder von Scrubs auch das "letzte Wort". Doch in der englischen Fassung sagt J.D. auch noch "Gute Nacht".
  • Als Turk und J.D. vor dem Krankenhaus "Ich fliege" machen, erkennt man deutlich dass die Person die schwindelig gegen den Krankenwagen prallt nicht Zach Braff ist
  • Als Elliot und Turk sich bei J.D. entschuldigen fragt J.D. ob sie aufhören könnten syncron zu reden. Darauf sagt Elliot "Ich schon, bei ihr bin ich mir nicht so sicher." Also bezeichnet Elliot Turk als Frau.
  • Als Ted immer wieder den Satz "Dann werden Sie endlich nicht mehr dauernd hier sein?" sagt, erkennt man, wenn man die zwei Personen im Hintergrund beobachtet, dass die Szene nur einmal aufgenommen und dann immer wieder abgespielt wurde.
  • Der Hausmeister hat eine Kette mit dem Penny, den J.D an seinem ersten Tag in die Tür gesteckt hat. Doch das kann auch wieder nur ein Trick sein, denn man erkennt dass die Münze 2006 geprägt wurde.
  • Im ersten Teil der Folge, nach der Umarmung zwischen Carla und Elliot, die sich eigentlich schon losgelassen hatten, sieht man als J.D. losläuft im Hintergrund, dass sie sich bis dahin garnicht losgelassen hatten.
  • Während der gesamten Episode ändert sich mehrmals die Farbe von J.D. s Schuhen, von braun zu blau und umgekehrt.
  • Jonathan Doris, am Set auch "The real J.D." genannt, ist der medizinsche Berater der Serie. J.D. hat auch ihm seinen Namen zu verdanken. In "Mein Finale" hat er einen kleinen Auftritt am Ende, als er zu J.D. "Adios" sagt, bevor Sunny aus Dr. Cox herausquetscht, was er wirklich von J.D. hält.
  • Das der Pfleger den Hausmeister am Schluss "Tommy" nennt ist vermutlich eine Anspielung auf die Episode "Mein Kummer". Hier wird dieser im englischen mit Tom angesprochen ("Nice one, Tom")
  • Als J.D. am Ende mit seinem Toyota Prius wegfährt, hört man ein Motorengeräusch, obwohl der Wagen mit einem Elektromotor betrieben wird.

Bilder Bearbeiten

Episoden der achten Staffel

1. "Meine Vollidioten"
2. "Mein bester Fall"
3. "Mein Polizeistaat"
4. "Meine alte Flamme"
5. "Meine Sesamstraße"
6. "Meine tolle Liebesnacht"

7. "Meine neue Rolle"
8. "Mein verliebter Anwalt"
9. "Meine Handy-Stimme"
10. "Mein Brusthaar"
11. "Meine sprechenden Hände"
12. "Meine Beliebtheit"

13. "Mein Vollmond"
14. "Mein Bahamas 1"
15. "Mein Bahamas 2"
16. "Mein Chefchirurg"
17. "Meine 37 Minuten"
18. "Mein Finale"

Siehe auch: Staffel Eins | Zwei | Drei | Vier | Fünf | Sechs | Sieben | Acht | Neun | Scrubs: Interns | Liste aller Episoden