Fandom

Scrubs-Wiki

Meine Sitcom

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Meine Sitcom" ist die 17. Episode der vierten Staffel von Scrubs.

Handlung Bearbeiten

Turk und Carla fühlen sich durch die beiden jungen Turteltauben Kylie und J.D. herausgefordert und versuchen das junge Glück mit ihrer "Liebe" zu überbieten. Sie vereinbaren feste Uhrzeiten während ihrer Arbeitszeit, an denen sie sich küssen wollen, um J.D. und Kylie zu übertrumpfen.

Nachdem eine Nachrichtensendung am Morgen die Meldung durchgab, dass bereits 27 Leute an Kolibakterien gestorben sind, glaubt sofort jeder, dass er diese Bakterien hat. Das Krankenhaus ist überfüllt, J.D. und Elliot sind gezwungen eine große Anzahl potenzieller Patienten über die Symptome der Krankheit zu befragen. J.D. geht von Patient und zu Patient, bis er bei dem Patienten Charles James etwas bemerkt - nicht etwa mögliche Krankheiten, sondern seinen Namen, der ihm bekannt vorkommt. Tatsächlich handelt es sich um Charles James, dem Drehbuchautor der Sitcom "Cheers". J.D. ist total begeistert, da diese Sitcom eine seiner Lieblingssendungen ist und holt den Mann nach oben, um ihn mit einer Chirurgieunterstützung genauer zu "untersuchen". In Wirklichkeit nerven J.D. und Turk den Drehbuchautor mit überholten Zitaten aus seiner Sitcom, als Elliot völlig überarbeitet nach 2 Stunden die beiden sieht, die sich eher amüsieren als zu arbeiten. Während Elliot J.D. zur Rede stellt, bemerken beide, dass Mr. James öfters ungewöhnlich hustet, und diagnostizieren metastasierenden Lungenkrebs, bereits im fortgeschrittenen Stadium.

Dr. Kelso gibt bekannt, dass er aus finanziellen Gründen einen Flügel des Sacred Heart schließen muss, obwohl das Krankenhaus völlig überfüllt ist. Carla und Jordan setzen Dr. Cox auf ihn an, um das Problem zu lösen. Doch Kelso teilt ihm mit, dass er dann gezwungen sei, stattdessen jemanden zu entlassen. Dr. Cox hat genug davon und will sich selbst um das finanzielle Problem kümmern, indem er Kelsos Papierkram übernimmt, muss jedoch nach einer Weile auch selbst feststellen, dass er tatsächlich jemanden entlassen muss. Seine Wahl fällt auf den jungen, kindischen Cafeteriamitarbeiter Kenny, der nach den anderen die wenigsten Probleme bzw. Angehörigen besitzt.

J.D. und Elliot müssen unglücklicherweise ihrem Patienten Charles James mitteilen, dass er Lungenkrebs hat. J.D. stellt sich ab diesem Moment den Klinikalltag als eine Art Sitcom vor, in der alles viel leichter und lustiger ist: Das Klinikbild ist heller, das weibliche Personal ist sehr sexy angezogen und nach jedem annähernd witzigen Satz kommen Lacher bzw. Applaus für neue Kulissen und Darsteller.

Als Charles James seine Lungenkrebsnachricht bekommt, lacht er nur und meint "Wenigstens muss ich jetzt nicht mehr den Fraß von meiner Frau essen!", begleitet mit gestellten Lachern von den Zuschauern. Elliot schlägt ihm vor, seinen letzten, schönsten Tag zu erleben, indem sie an den Strand gehen, eine Ballonfahrt machen und einen Jahrmarkt besuchen.

Dr. Cox muss währenddessen mit Jordan überlegen, wie er das Finanzproblem des Krankenhauses löst. Mit Kenny will er erst über seine Entlassung reden, tut dies letztendlich nicht, da er nicht den Mut dazu aufbringt. Er überlegt weiter, wie er auf die schnelle 26.372 $ auftreiben kann, als ein Bauarbeiter ein Talentwettbewerbplakat direkt neben ihnen aufhängt, auf dem steht, dass der erste Preis aus exakt 26.372 Dollar besteht. Dr. Cox ruft alle zusammen um einen geeigneten Teilnehmer zu diesem Wettbewerb zu finden. Jedoch nicht gerade mit Erfolg, da Turk, Carla, J.D., Elliot, Jordan und Dr. Cox selber nichts herausragendes beherrschen. Als die möglichen Teilnehmer ihr "Talent" präsentieren, taucht plötzlich Kenny auf, der perfekt das Lied "Isn't she lovely" performt und den Hauptpreis abräumt. Als er fertig ist scheint fast alles wieder in Ordnung zu sein: Turk und Carla verstehen sich wieder trotz ihres kleinen Eheproblems, das Finanzproblem ist ohne Entlassung gelöst und voller Verwunderung stellt Elliot fest, dass die Akte von Charles James verwechselt wurde und ein anderer Patient namens James Charles Krebs hat. Als jedoch alles perfekt erscheint, denkt J.D. nocheinmal nach und merkt, dass in seinem perfektem Alltag irgendwas nicht stimmt.

Abgebrochen wird sein Sitcom-Tagtraum durch den Herzmonitor des Patienten Charles James, der kurz darauf stirbt. Desweitern muss Dr. Cox Kenny entlassen und Turk und Carlas Beziehungsproblem hat sich nicht innerhalb einer Folge aufgelöst. Doch nach so einem harten Tag kann J.D. nach Hause gehen und für einen Moment die traurigen Momente vergessen, indem er seine Lieblingssitcom anschaut.

Wiederkehrende Themen Bearbeiten

4.jpg

Der Hausmeister reißt schlechte Witze.

Tagträume und Fantasien Bearbeiten

  • Die halbe Episode wird als J.D.s Sitcom-Tagtraum dargestellt.

Hausmeister-Story Bearbeiten

  • Der Hausmeister führt selbstverständlich auch eine Nummer bei der Talentshow auf. Er führt einen kleinen StandUpComedy Auftritt auf, indem er schlechte Witze erzählt über die keiner lacht.
  • Außerdem hilft der Hausmeister Dr. Cox jemanden zu finden, den er feuern kann.

J.D.s Mädchennamen Bearbeiten

  • Loretta
Loretta, bleib cool!Dr. Cox

Gastdarsteller Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • "Isn't She Lovely" von Stevie Wonder (gesungen von Clay Aiken)
  • "Let's All Go To The Lobby" von Quincy Jones, Titelsong Sanford and Son (parodiert gesungen von Donald Faison)
  • "Where Everybody Knows your Name (a.k.a. Cheers Titelsong)" von Gary Portnoy

Trivia Bearbeiten

  • In J.D.s Tagtraum trägt das weibliche Personal kurze Röcke und weitausgeschnittene Shirts. Bei Elliot kann man sogar den Push-up BH sehen, den sie sogar schonmal in Folgen vorher erwähnt hat. Außerdem kann man in einer Szene hinter ihr einen Mitarbeiter sehen, der nur in Boxershorts am Schwesternpult steht.
  • In Elliots Romeo und Julia Auftritt spricht sie in der deutschen Version schweizerdeutsch. In der original amerikanischen Folge jedoch Deutsch.
  • Die Folge gewann 2005 den Emmy Award für Outstanding Multi-Camera Picture Editing (außergewöhnliche mehrfach-Bilderaufbereitung), obwohl Scrubs eine "single camera show" ist, was soviel bedeutet, dass Scrubs normalerweise nur mit einer einzigen Kamera gedreht wird.
  • Tatsächlich wurde, wie J.D. sogar kommentierte, diese Folge vor einem Livepublikum aufgeführt. Dieses spezielle Publikum bestand aus eingefleischten Scrubsfans. Es wurde sogar eine extra Kulisse für diese Episode gebaut. Mehr über das "Making-of" erfährt man auf der DVD-Version von Sarah Chalke.
  • Der Name Charles James ist vermutlich nur eine Kombination aus den Namen der richtigen Machern von Cheers und zwar James Burrows, Glen Charles und Les Charles.
  • Während Elliot und J.D. über eine Ballonfahrt diskutieren ist im Hintergrund ein Erste-Hilfe-Kasten zu sehen. Allerdings ist auf dem Kasten nicht wie üblich ein rotes Kreuz sondern ein weißes Kreuz auf rotem Hintergrund. Dies ist die Flagge der Schweiz.
  • Als J.D. zu Beginn der Episode wie beim Stage-Diving aus dem Krankenhaus getragen wird, sind es eigentlich nur 2 kräftige Mitarbeiter die ihn tragen.
  • In den ersten Sekunden der Sitcom hat Elliot Arztklamotten an. In der nächsten Szene trägt sie aber einen kurzen Rock und ein tief ausgeschnittenes Shirt.
  • Diese Folge wurde nicht wie üblich in dem alten Krankenhaus gedreht, sondern in den Universal Studios in L.A.. Dort wurde das Set extra nachgebaut.
  • In der Erstausstrahlung sang Colin Hay, in der Szene in der Charles James stirbt, mit seiner Frau den Cheers Titelsong. Für die DVD bekamen sie aber leider nicht die Rechte, deswegen wird dort andere Musik gespielt.
  • In dieser Episode wird zum 2. und letzten Mal die Sitcom Sanford and Son erwähnt
  • Kenny singt "Isn´t she lovely", das Lied ist, nach Carla´s Aussage, das Hochzeits Lied von Carla und Turk.
  • Die Aussenkulisse des Krankenhauses in dieser Episode ist diesselbe, wie die des Krankenhauses in dem die Figur Carol Beer aus der Sketchcomedy Little Britain in den Little Britain USA -Episoden arbeitet.
  • Der Auftritt des Hausmeisters ist eine Anspielung auf die Serie Cheers. Ebenso ist der Patient eine Anspielung auf Cheers.
  • Als J.D.s Sitcomtagtraum weitergeht wird ein Krankenhaus als Bildüberleitung genutzt, dies wurde auch in Two and a Half Men verwendet.
Episoden der vierten Staffel

1. "Meine Psychiaterin"
2. "Meine Beförderung"
3. "Meine Schmach"
4. "Meine Begegnung mit dem Tod"
5. "Ihre Geschichte"
6. "Meine Trauer"
7. "Mein hollywoodreifer Auftritt"
8. "Meine einmalige Chance"

9. "Mein Spiel mit dem Feuer"
10. "Meine Hexe"
11. "Mein Einhorn"
12. "Mein bester Moment"
13. "Mein Absturz"
14. "Mein Partner"
15. "Mein Eid"
16. "Meine Lügen"
17. "Meine Sitcom"

18. "Meine Mitbewohner"
19. "Mein Kuchen"
20. "Mein Chef mal anders"
21. "Meine Lippen sind versiegelt"
22. "Meine Maßnahme"
23. "Mein Glaube an die Menschheit"
24. "Meine Kollegen, die Egozentriker"
25. "Mein Schokobär"

Siehe auch: Staffel Eins | Zwei | Drei | Vier | Fünf | Sechs | Sieben | Acht | Neun | Scrubs: Interns | Liste aller Episoden