Fandom

Scrubs-Wiki

Meine fünfzehn Minuten als Held

1.625Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Meine fünfzehn Minuten als Held" ist die 8. Episode der ersten Staffel von Scrubs.

Handlung Bearbeiten

J.D. und Turk werden durch eine Gruppe von Demonstranten davon abgehalten, ihr Mittagessen in einem naheliegenden Stripclub einzunehmen. Als sie vor einer Fernsehreporterin nach ihrer Meinung zur Demonstration befragt werden, erleidet der Kameramann einen Kreislaufzusammenbruch. J.D. und Turk beleben ihn wieder und werden daraufhin als Helden gefeiert.

Doch J.D. wird schon bald auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Dr. Cox bittet ihn seine anstehende Leistungsbeurteilung selbst zu schreiben. J.D. sieht sich außerstande sich selbst zu bewerten und lehnt ab. Die Beurteilung, die Cox dann notgedrungen doch noch selbst schreibt, fällt sehr positiv für J.D. aus. Kurz darauf bittet die Fernsehreporterin J.D. und Turk zum Interview und befragt Turk zu dessen Erfahrung als schwarzer Arzt in der Klinik.

Inzwischen versucht Dr. Kelso die Publicity, die J.D. und Turk genießen, für die Imagepflege des Krankenhauses auszuschlachten. Er überredet J.D. zu einem Werbefeldzug mit Plakaten, auf denen Turk im Mittelpunkt steht. Doch Turk hält nichts davon, als Vorzeigeschwarzer ausgestellt zu werden, und droht Kelso mit rechtlichen Schritten. Zur gleichen Zeit versucht Elliot ihren Kontakt zu Carla zu intensivieren, mit der sie gern befreundet wäre. Da sie dabei von einem Fettnäpfchen ins Nächste tritt, versucht Carla umgekehrt sich Elliot vom Leib zu halten.

Wiederkehrende Themen Bearbeiten

Tagträume und Fantasien Bearbeiten

J.D. stellt sich vor...

  • Turk wäre Batman und J.D. Robin bzw. Alfred.
    J.D. (25).png

    "Sie können mich mal, Sir"

  • Turk würde ihn verkuppeln.
  • Carla wirft Wurfsterne nach ihm.
  • er wäre ein Star.
  • er wäre ein Wrestler.

Hausmeister Story Bearbeiten

  • Der Hausmeister lässt J.D. ständig glauben, dass er glaubt, dass dieser seine Putzmittel klaut.

Anspielungen Bearbeiten

  • Mary Tyler Moore

Die Szene in der Elliot aus dem Taxi steigt, sich im Kreis dreht und ihren Hut nach oben wirft, stammt aus der Serie Mary Tyler Moore.

Turk und J.D. mögen beide die Sitcom Sanford and Son und singen die Titelmelodie dazu.

  • Batman

In J.Ds Tagtraum ist Turk Batman und er Robin beziehungsweise Alfred der Buttler.

Gastdarsteller Bearbeiten

Musik Bearbeiten

  • "Jam" von Checkone2
  • "Going Out With a Bang" von G-Sleep
  • "See Ya Around" von Keren DeBerg
  • "Wonderful" von Everclear
  • "The Magician" von Bobby McCall & Dontrell Mayfield

Trivia Bearbeiten

  • Als Turk die Herzdruckmassage ausführt, pumpt er in zu langen Abständen, als dass es realistisch wäre. Der bewusstlose Kameramann hat dazu auch noch sein Bein angewinkelt; Bewusstlose haben jedoch keine Körperspannung.
  • Ted erwähnt, dass er noch Haare gehabt hätte, als er im Sacred Heart angefangen hat. In einer anderen Folge sagt er aber, dass er schon mit 13 Jahren seine Haare verloren hat. Außerdem erwähnt Ted, dass er mal eine Frau und eine Familie hatte. Jedoch sagt er später als er mit Gooch zusammen kommt, dass sie seine erste Freundin ist.
  • Als Elliot und Carla zusammen Essen gehen wollen, ist es bereits Abend, eine Szene später sieht man jedoch J.D im Gespräch mit Laverne Roberts, welche ihm sagt, er solle sie nicht stören, da sie gerade Mittag mache.

Titelerklärung Bearbeiten

  • "Meine fünfzehn Minuten als Held": J.D. und Turk retten einem Kameramann durch Herzlungenmassage das Leben und werden dafür in der Lokalpresse als Helden gefeiert. Dr. Kelso versucht dies als Publicity für das Sacred Heart auszuschlachten, allerdings nur mit Turk als Werbefigur.
  • Der Ausdruck "fünfzehn Minuten" bassiert auf das berühmte Zitat des amerikanischen Künstlers Andy Warhol, laut dem jeder Mensch in Zukunft für 15 Minuten berühmt sein wird.

Bilder Bearbeiten

Episoden der ersten Staffel

1. "Mein erster Tag"
2. "Mein Mentor"
3. "Mein Kunstfehler"
4. "Meine Lieblingspatientin"
5. "Meine Vorbilder"
6. "Mein Pech"
7. "Mein Konkurrent"
8. "Meine fünfzehn Minuten als Held"

9. "Mein freier Tag"
10. "Mein Spitzname"
11. "Mein Weihnachtswunder"
12. "Mein Date aus der Röhre"
13. "Meine zweite Chance"
14. "Meine Alex"
15. "Meine Beziehung"
16. "Meine Melone"

17. "Mein Student"
18. "Mein schlimmster Fall"
19. "Mein alter Herr"
20. "Mein Freund, der Chirurg"
21. "Mein größtes Opfer"
22. "Meine Zweifel"
23. "Mein Held"
24. "Mein letzter Tag"

Siehe auch: Staffel Eins | Zwei | Drei | Vier | Fünf | Sechs | Sieben | Acht | Neun | Scrubs: Interns | Liste aller Episoden